%%PLG_FT_BLOG%%

THE FINCH BLOG

Eine bewährte Methode, um Ihren Umsatz über AdWords zu steigern, ist der systematische Ausbau Ihres Keyword-Sets. Das hört sich zwar offensichtlich an, allerdings schaffen es nur wenige Unternehmen, dadurch ein konstantes Umsatzwachstum hinzubekommen.

Wie groß der Impact einer kompletten Keyword-Abdeckung sein kann, sehen Sie an den Ergebnisse eines unserer Kunden. Wir haben den Umsatz, der über die letzten 28 Tage über AdWords erwirtschaftet wurde, nach Keyword Herkunft analysiert, um so ein besseres Bild darüber zu bekommen, wie der Umsatz durch das Keyword Management beeinflusst wurde.

Dieser Kunde hat in den letzten 28 Tagen 202.000 $ Umsatz über AdWords erwirtschaftet. Im Laufe der Zeit haben wir sein Keyword-Set über verschiedene Wege erweitert. Um besser zu verstehen, wie Sie Ihren Account wachsen lassen können, ist es nötig, den Umsatz aus Perspektive der Keyword Herkunft zu betrachten.

Es gibt 5 verschiedene Wege der Keyword Herkunft: Standard, Manuell, Keyword Feed, Dynamic Search Term Insertion (DSTI) und Shopping DSTI.

Standard

Den größten Umsatzanteil machen die Standard Keywords aus. Diese waren bereits im Konto angelegt, bevor wir das Account-Management übernommen haben und werden jetzt kontinuierlich von uns optimiert. Sie machten einen Umsatz von $126.000 aus. Das entspricht fast ⅔ des gesamten Account-Umsatzes, was normal ist für Konten, die schon einige Zeit laufen.

Manuell

Keywords, die direkt vom Kunden hinzugefügt wurden nachdem Finch das Account-Management übernommen hat, fallen in die Rubrik Manuell. Diese Keywords wurden beispielsweise hinzugefügt weil neue Produkte ins Sortiment aufgenommen wurden. Diese Kategorie hat $7.000 Umsatz in den letzten 28 Tagen erwirtschaftet.

Keyword Feed

Finch hat einen XML Feed entwickelt - den sogenannten Keyword Feed, der den Produktkatalog und das Inventar des Kunden direkt mit AdWords verknüpft. Mit diesem Feed stellen unsere Kunden sicher, dass alle Produkte, die sie online verkaufen, auch in ihrem Keyword-Set aufgenommen sind. Der Umsatzanteil der Keywords über den Keyword Feed betrug $10.000.

Dynamic Search Term Insertion (DSTI)

Die nächstgrößere Kategorie, die zum Gesamtumsatz beigetragen hat, nennen wir Dynamic Search Term Insertion (DSTI). Das DSTI fügt automatisiert Suchanfragen im [Exact Match] hinzu sobald sie konvertieren aber bisher noch nicht im Keyword-Set sind. Das Einfügen von Keywords auf diesem Weg vergrößert die Keyword-Abdeckung und verringert die Cost-per-Click (CPC) Preise. DSTI Keywords waren für $56.000 Umsatz verantwortlich.

Shopping DSTI

Das Shopping DSTI funktioniert ähnlich wie das DSTI. Sobald eine Suchanfrage das Schalten Ihrer Shopping Kampagnen auslöst, ein User auf Ihre Anzeige klickt und kauft, nimmt das Shopping DSTI diese Suchanfrage automatisiert [im Exactmatch] in Ihre Search-Kampagne auf, sofern sie noch nicht vorhanden ist. Für diesen Kunden hat Shopping DSTI $7.000 Umsatz erwirtschaftet.

Wenn Sie sich sich das Ergebnis der bereits vorhandenen Keywords sowie der manuell durch den Kunden hinzugefügten anschauen, beläuft sich der Umsatz über Google AdWords auf $133.000. Durch das Aufnehmen neuer Keywords (DSTI, Keyword Feed und Shopping DSTI) kamen $68.000 Umsatz hinzu. Ein Umsatzwachstum von 33%.

Wie Sie sehen können, kann eine komplette Keyword Abdeckung und eine Strategie zur Erweiterung Ihres Keyword-Sets Ihren Umsatz wachsen lassen.

Sind Sie neugierig geworden, was wir für Sie tun können? Starten Sie mit einer kostenlosen Analyse Ihres AdWords Kontos. Wir schauen Ihre historische Performance an und geben Ihnen spezifische Tipps, wie Sie Ihren Umsatz maximieren können.